Time Stories Brettspiel


Reviewed by:
Rating:
5
On 16.09.2020
Last modified:16.09.2020

Summary:

Uns nicht finden, sollte es im Gewinnfall zu einer Auszahlung kommen.

Time Stories Brettspiel

Das beste Brettspiel aller Zeiten! T.I.M.E. Stories hat in unserer Spielgruppe wie ein Orkan alles andere vom Tisch gefegt. Selten haben wir in. Denn die Autoren Manuel Rozoy und Peggy Chassenet haben mit T.I.M.E Stories bei Space Cowboys/Asmodee ein Spiel vorgelegt, das eben dies ermöglicht. T.I.M.E Stories Spielschachtel. "Setzt euch in eure Zeitkapsel und bringt den Riss im Zeitgefüge wieder in Ordnung." So lautet die erste Mission nach jahrelanger.

T.I.M.E Stories Grundspiel

T.I.M.E Stories ist ein kooperatives Erkundungsspiel, welches von den Autoren Peggy Chassenet und Manuel Rozoy im Verlag. T.I.M.E Stories ist ein kooperatives Erkundungsspiel, welches von den Autoren Peggy Chassenet und Manuel Rozoy im Verlag Space Cowboys herausgebracht wurde. Es wurde mit einigen Preisen ausgezeichnet und zum Kennerspiel des Jahres. Denn auch Zeitreisende haben nicht ewig Zeit. Mit T.I.M.E Stories erleben die Spieler ein ganz neues Spielerlebnis und können dank vieler zusätzlicher Szenarien.

Time Stories Brettspiel Inhaltsverzeichnis Video

Die Enttäuschung? TIME Stories Revolution: Das Hadal Projekt

T.I.M.E Stories ist ein kooperatives Erkundungsspiel, welches von den Autoren Peggy Chassenet und Manuel Rozoy im Verlag Space Cowboys herausgebracht wurde. Es wurde mit einigen Preisen ausgezeichnet und zum Kennerspiel des Jahres. Ganz ähnlich (und ein bisschen auch wie ein Grafik Adventure) fühlt sich das Spiel an, mit welchem die Space Cowboys die Brettspielerschaft im Jahr ACHTUNG: Zum Spielen wird das Grundspiel benötigt! Im Jahr N.Z. gilt es, sich in der Karibik vor Piraten, Freibeutern und anderen Schurken in Acht zu. T.I.M.E Stories Grundspiel. 90+ Minuten. 2 - 4 Spieler. Alter 12+. Mehr zum Spiel. Als Agent der T.I.M.E Agency reist du in die Vergangenheit, um das Universum.
Time Stories Brettspiel Visit SU&SD for more cardboard antics: aydogarotel.com Buy This Game: aydogarotel.com Support us: aydogarotel.com FOLLOW U. Time Stories - Brettspiel - Review - Boardgame Digger - Duration: Boardgame Digger 5, views. Sebastian Fitzek: SafeHouse - Regelerklärung (SpielErLeben - Folge B. In TIME Stories Revolution: The Hadal Project, a standalone scenario in the "blue cycle" of TIME Stories, you and your fellow agents journey to the year Rediscover the TIME Stories universe with TIME Stories Revolution, a new cycle of missions. The rules have changed but the Agency's commitment to preserving humanity and the space-time continuum hasn't. As all the TIME Stories. In diesem Beitrag stellen wir euch das Spielprinzip von T.I.M.E Stories vor (spoilerfrei). Autor: Manuel Rozoy Illustrator: Benjamin Carre Spieleranzahl: Dauer: 90 Minuten Alter: ab 12 Jahren. SPACE Cowboys is a game publishing studio created in by industry old-timers. Driven by its first success, Splendor, finalist of the famous Spiel des Jahres, the studio has since accumulated many successful titles: Unlock!, T.I.M.E Stories, Sherlock Holmes Consulting Detective. Brettspiel Time Stories. Preis ab 32,89 Euro (). Jetzt meist versandkostenfrei kaufen! Time Stories: Basisspiel (deutsch) das Spiel günstig bestellen. Zuletzt aktualisiert am Als Agent der T.I.M.E Agency reist du in die Vergangenheit, um das Universum und seine Parallelwelten davor zu schützen aus den Fugen zu geraten. Du und dein Team werden entsendet, Gefährdungen durch illegale Zeitreisen zu beseitigen. 2/5/ · T.I.M.E. Stories ist eine Mischung aus kooperativem Brettspiel, Rollenspiel und PC Adventure. Das Szenario gibt am Anfang einen Ort vor, das wäre im Basisspiel eine Nervenheilanstalt im Jahre und ein Ziel, welches ich hier nicht verrate/10(1).

Ist die Aufgabe erfolgreich abgeschlossen, erhalten die Rissflicker zusätzliche Informationen, Objekte z. Schlüssel oder einen Abflusspömpel oder Symbole, die sie weitere Panels am gleichen oder an anderen Standorten erkunden lassen.

Ist der aktuelle Aufenthaltsort soweit untersucht, können sich geneigte Zeitreisende anderen Orten in unserer Lieblingsirrenanstalt zuwenden.

Vielleicht wollen sie sich ja mal im Schlafsaal umsehen, oder ein kleines Hungergefühl hat sie beschlichen und die Küche scheint ein reizvoller Ort zu sein, die Untersuchung fortzusetzen?

Welche Orte aufgesucht werden können, zeigt die Umgebungskarte:. Hier sehen wir die quasi noch jungfräuliche Karte des Sanatoriums.

Im Laufe der Ermittlung können aber durchaus noch weitere Orte hinzukommen. Allerdings sollte man als angehender T. Agent seine Reise schon sorgsam planen, denn jeder Wechsel des Aufenthaltsortes kostet wieder mal …?

Es wird nämlich jedes Mal der Zeitwürfel geworfen, um festzustellen, ob man beim Hetzen von einer Ecke der Klapse zur anderen ein, zwei oder drei Zeiteinheiten verbraten hat.

Erreicht der Zeitmarker irgendwann die Null, werden die Agenten gnadenlos in ihre eigene Zeit zurückgeworfen. Ist bis dahin der Riss nicht geflickt, macht einen Ausbilder Bob lang und schickt einen sofort wieder zurück zum Anfang der Zeitschleife, wo man versuchen sollte, es diesmal besser zu machen.

Das Grundspiel von "T. Mehrere weitere sind jedoch angekündigt bzw. Welche Orte aufgesucht werden können, zeigt die Umgebungskarte: Hier sehen wir die quasi noch jungfräuliche Karte des Sanatoriums.

Dirk: "T. Es wurde zudem in mehrere Sprachen übersetzt und international von verschiedenen Verlagen in Lizenz veröffentlicht. November E Stories.

Kategorien : Brettspiel Spiel Namensräume Artikel Diskussion. Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte.

E Stories erleben die Spieler ein ganz neues Spielerlebnis und können dank vieler zusätzlicher Szenarien immer neue Abenteuer erleben.

Zur Kasse gehen. Weiter shoppen. Ihr Warenkorb ist leer. Real Logo. Wählen Sie einen Bereich aus: Marktplatz Von über 5. Hilfe Anmelden.

Foto real Foto. Im Konzept der Zeitreise passt dies zwar, aus spielerischer Sicht würde man sich in diesen Momenten einen Vorspulknopf wünschen.

Die Story ist dabei aber interessant genug, der Wille, das Spiel zu knacken, immer da, um auch diese kurzen Frustphasen zu erdulden. Das Argument, das Spiel sei überteuert ca.

Aber seien wir mal ganz ehrlich. Wie viele Spiele bekommen denn die Ehre, wirklich häufig auf den Tischen zu landen?

Wie viel Wert man dem Erlebten beimisst muss letztendlich jeder für sich selber entscheiden. Ich für meinen Teil beneide jeden, der das Spiel noch vor sich hat und hoffe auf noch viele Geschichten im T.

Noch keine Variante vorhanden? Schick uns deine Hausregel zu diesem Spiel! Wir veröffentlichen deine Variante an dieser Stelle.

Anzeige T. E Stories kaufen bei: Amazon Spiele-Offensive. Nutzung und Vervielfältigung der Fotos und Texte sowie sonstiger Inhalte unserer Seite nur mit schriftlicher Genehmigung!

Die Spieler stellen ihre Spielfiguren vor sich ab und die Würfel und Zeit- bzw. Gruppenmarker werden beiseite gelegt. Vor jedem Spiel muss zudem das Kartendeck des Szenarios zusammengestellt werden!

Die Decks selbst sind entsprechend vorsortiert und können somit wie sie sind aus der Packung genommen werden.

Im Laufe des Spiels werden die T. Ein Deck beginnt dabei immer mit den sogenannten Basis-Karten, die auf der entsprechenden, unteren Leiste des Spielplans immer direkt ausgelegt werden, sobald das Deck aktiv wurde.

Die Karten "Mission abgeschlossen" und "Mission fehlgeschlagen" werden unweit bereitgelegt. Ortskarten: Die Szenarien bestehen allesamt aus verschiedenen Orten, zu denen die Spieler sich nach und nach begeben.

Wirtskarten: Die Wirtskörper, die die Spieler anfänglich wählten bzw. Startausrüstung und Informationen zu Lebenspunkten, etc. Zu Spielbeginn wird noch ein "Zeit-Captain" bestimmt, der die "Karte A" vorliest, die Zeiteinheiten kontrolliert und bei Unstimmigkeiten eine Entscheidung trifft.

Spielziel: Innerhalb der vorgegebenen Zeit die jeweilige Mission erfolgreich abzuschliessen! Spielablauf: Das Spiel beginnt immer im Hauptquartier der T.

Eine Partie hier "Durchlauf" genannt erstreckt sich über mehrere Runden, die sich durch "Zeiteinheiten" definieren.

Deren Anzahl erfahren die Spieler zu Beginn in der Basis und stellen dies auf der Zeitleiste entsprechend ein. Im Spieldurchlauf wechseln sich immer 2 Phasen ab, solange die Zeit ausreicht: 1 Ort auslegen und erkunden Zu Spielbeginn werden die Spieler an einen bestimmten Ort transferiert und der Zeit-Captain nimmt das entsprechende Deck, liest Karte "A" die Karte zeigt auch auf, welche Karten alle zu diesem Deck gehören, damit es hier keine Missverständnisse gibt vor und legt die neuen Basiskarten das Panorama des Ortes aus - dabei sollte beachtet werden, die Karten nie umzudrehen und andere deckfremde Karten nicht versehentlich mit aufzudecken.

Um den Ort zu erkunden, muss dieser nun offiziell betreten werden, nachdem Karte "A" hierzu vorgelesen wurde. Dieses "Erstbetreten" kostet keine Zeiteinheiten ZE.

Dazu werden die Spielfiguren über die Ortskarten gestellt, die den jeweiligen Spieler gerade interessieren - auch, wenn alle Entscheidungen generell in der Gruppe abgesprochen werden sollten.

Das Erkunden erfolgt dann direkt danach, indem die Spieler die jeweils gewählte Ortskarte an sich nehmen und für sich die Rückseite durchlesen - ausser natürlich den verschlossenen Ortskarten, die erst "geöffnet" werden müssen, indem die Bedingung erfüllt wird, die auf ihrer Rückseite angegeben ist dies kann ein bestimmte Objekt sein oder es wird verlangt, dass nur bestimmte Wirte hierher kommen, u.

Nachdem die Spieler die Karten gelesen haben, können sie anschliessend über die erhaltenen Informationen diskutieren, sollten dabei aber niemals die Karten selbst zeigen, sondern nacherzählen, was sie erfahren haben - es sei denn, es wird auf eine Spielregelveränderung hingewiesen!

Oder die eigene Spielfigur wird innerhalb dieses Ortes weiterbewegt zu einer anderen Karte, welche direkt, ohne weitere ZE-Kosten, angeschaut wird oder es wird gepasst.

Hierbei kann es zu besonderen Würfelwürfen kommen, die aber ebenfalls keine extra ZE kosten. Dazu wird gewürfelt und festgestellt, wieviele der pro Aufgabe ausgelegten Schilde dienen als Schwierigkeitssymbol f.

Aufgaben entfernt werden können, bis schliesslich alle weg sind und die Aufgabe bestanden wurde - dabei müssen Treffer Sternchen gelandet und Gegenschläge Totenschädel gemieden werden, um schnell zum Ziel zu kommen und selbst keine Lebenspunkte zu verlieren - zur Belohnung kann es u.

Auf dem Übersichtsplan links oben des Spielplans die hier liegenden Karten werden im Laufe des Spiels ausgetauscht, sobald immer mehr bekannt wird ist der Gruppenmarker immer auf dem Ort abgestellt, an dem sich die Spieler gerade befinden.

Dort ist auch ersichtlich an welche andere Orte die Spieler von hier aus gelangen können. Die Spieler nehmen hierfür ihre Spielfiguren von den Feldern zum aktuellen Ort weg und stellen sie vor sich ab und bewegen den Gruppenmarker zum gemeinsam gewählten neuen Ort auf der Übersicht.

Dementsprechend wird das neue Deck vom Zeit-Captain herausgesucht und wie bekannt vorgelesen und ausgelegt, nachdem die vorherig ausliegenden Karten natürlich entfernt wurden.

Als Besonderheit gilt bei rot markierten Orten, dass diese schwieriger zu verlassen! Generell gilt zudem, dass überall hingereist werden darf, auch an alte Orte, nur nicht direkt zu einem Ort zurück, den man gerade erst verlassen hat!

Nachdem der Ortswechsel durchgeführt wurde, wechselt auch der Zeit-Captain und gibt Würfel sowie Verantwortung zu seiner Linken weiter.

Sollte ein Spieler die letzten Lebenspunkte seines Wirtes verlieren, stirbt dieser. Spielende: Das Spiel endet erfolgreich, sobald eine Anweisung vorgibt die Karte "Mission erfolgreich" zu lesen.

Das Spiel endet verloren, wenn der Zeitmarker Feld "0" der Zeitleiste erreicht, oder alle Agenten tot sind, oder eine spezielle Situation eintritt.

In all diesen Fällen wird die Karte "Mission fehlgeschlagen" gelesen. Fazit: "T. Stories" polarisiert, da die einen meinen, das Spiel ist nach einmaligen Durchlauf endgültig vorbei und andere sind von der innovativen Idee des Spielkonzepts restlos begeistert.

Das man das Spiel nur einmal spielen kann, kann so nicht bestätigt werden.

Das kommt immer ganz auf die Situation an. Schön ist auch, dass das Agency-Symbol überall wiederzufinden ist. Manche Abschnitte verlangen auch nach Proben. Bet365 Con Agency sicher. Games rudy games Pokemon Kartenspiel Regeln Boardga. Übernehmt als Agenten Avatare in der Vergangenheit und findet die temporale Störung, bevor es zu spät ist. Startausrüstung und Informationen zu Lebenspunkten, etc. Borderline Edit.
Time Stories Brettspiel

CasinoMGA erhebt selbst weder Time Stories Brettspiel Ein- noch Auszahlungen GebГhren. - Weitere Formate

E Stories ist etwas Besonderes und wir hatten hier unser Brettspiel! Im Laufe des Spiels werden die T. Space Cowboys. Grail Games Grand Gamers Gu. Das Argument, das Spiel sei Boko Fra ca. Blaubart Verlag Blue Cocker Gam. Mit T. Grundsätzlich darf versichert werden, wurde der Spielablauf einmal Paypal Fehlermeldung, erwartet die Spielgruppe ein famoses Abenteuer mit durchdachtem Spielsystem, dass es so noch nicht gab. E Agency reist ihr in die Vergangenheit, um das Universum und seine Parallelwelten davor zu schützen aus den Fugen zu geraten. Eine weitere sehr gelungene Idee ist auch das "Abspeichern" eines Spielstandes, wenn das Spiel frühzeitig beendet und aufgeräumt werden muss. Schlüssel oder einen Abflusspömpel oder Symbole, die sie weitere Panels am gleichen oder an anderen Standorten erkunden Browserspiele Top 10.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail
Veröffentlicht in Online casino freispiele.

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.